Jahreshauptversammlung-Eine Ära geht zu Ende

Eine Ära geht zu Ende…

Letzten Samstag konnten wir endlich unsere Jahreshauptversammlung nachholen.
Im Zuge der Versammlung standen Neuwahlen unseres Gremiums an. Leider haben sich unser Abteilungsleiter und Guggenschreiber nicht mehr zur Wahl aufstellen lassen.
Peter „Paule“ Axtmann war seit 2013 Abteilungsleiter und Ralf „Axter“ Axtmann – seines Zeichens Gründungsmitglied – noch länger Guggenschreiber (laut Gerüchten bereits seit Geburt ).
Wir bedanken uns bei euch für ein immer offenes Ohr – was bei einem Sauhaufen von über 60 #dannazäpflen sicher nicht immer leicht war – und eure Geduld, und freuen uns, dass ihr uns nicht nur weiter als aktive Guggen #einmalguggenmusikerimmerguggenmusiker sondern auch mit Rat und Tat zur Seite stehen werdet.
Neuer Abteilungsleiter ist Benjamin Geisert – Benni, nochmal Glückwunsch zu deiner Wahl.
#dannazäpflenathome #dannazäpflenschielberg #mitfreude #mitabstanddiegeilsten #nz53schielberg #schielbergerfaset #schielberg

22 Jahre Meerrettichhexen und Fastnachtsfete Völkersbach

22 Jahre Meerrettichhexen Niederbühl und Fastnachtsfete der Kloschder-Hexen Völkersbach

 

Meerettichhexen Niederbühl:
Gegründet haben wir uns im Jahre 1998. Die Idee für die Gründung einer Häsgruppe, hatten wir bei der Faschingskampagne ein Jahr zuvor. Mittlerweile bestehen wir aus 32 aktiven und mehreren passiven Mitgliedern.

Der Bezug Meerrettich-Hexen rührt daher, daß Niederbühl ein altes, traditionelles Meerrettich-Dorf ist. Das Häs ist daher in den Farben auch sehr erdig gehalten, um den Bezug zum Meerrettich herzustellen.

Als Hexenbesen fungiert bei uns ein Meerrettichspaten. Der Spaten wurde originalgetreu der Meerrettichschaufel von Rüdiger Seiters nachgebildet.

Das Häs wurde von unserer Schneiderin Marianne Ratzel entworfen und in mühevoller Kleinarbeit geschneidert.

Die Maske, die das Häs erst zur einer Einheit werden lässt, wurde von dem Elzacher Holzbildhauermeister Adrian Burger angefertigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kloschder-Hexen Völkersbach:
Am 18. Januar ist es endlich wieder soweit: der Narrenbaum wird neben das Rathaus in Völkersbach gestellt.
Ab 15 Uhr eröffnet sie das Narrendorf zwischen Kirche und Rathaus. Bei selbstgemachten Glühwein und selbstgemachten Schnäpsen, Flammkuchen, Bratwürste und Abgekochtes könnt Ihr bei wunderschöner Kulisse gemeinsam mit uns feiern.

Um 19 Uhr setzen sich die Narren in Bewegung Richtung Klosterhof, dort beginnt anschließend die 6.Fastnachtsfete. Im Klosterhof erwartet Euch ebenfalls ein buntes Programm (unter anderem mit uns), dass Euch durch den Abend begleiten wird.

1 2 3 21